Minutenglück für Flüchtlinge für wenig Geld?

Ältere oder für Einheimische unattraktive Frauen suchen sich für wenig Geld willige Flüchtlinge.
Mit der Flüchtlingswelle 2015 kamen viele junge Männer nach Österreich. Flüchtlinge welche in Österreich landen,  haben mitunter die Möglichkeit sich mit älteren Frauen zu treffen umso ein Zubrot zu verdienen. Was muss der Flüchtling dafür tun? Er sollte diese Dame sexuell befriedigen. Sie halten das für einen Scherz? Ist es aber nicht. Flüchtlinge erzählen, dass sie untereinander Kontakte von solchen Frauen besitzen und austauschen sowie diese auch ab und an nutzen.

Foto fuer den Beitrag gestellt
Am 25.07.2017 in den ORF Spätnachrichten gab es dazu einen bemerkenswerten Beitrag  zum Thema  “Sugar-Mamas“ welche für Kleingeld und Geschenken mit Flüchtlingen rummachen. Die Vorstellung, mit einer heißen „Mom" zusammen zu sein, ist wohl die Fantasie vieler männlicher Teenager, aber eine Sugar Mama für Flüchtlinge ist da doch noch mal etwas Anderes.
So erzählte ein junger Flüchtling im Interview, das seine ältere Gespielin,  4 x Sex am Tag verlangt habe, was selbst diesen zu viel wurde.  In Wien sollte es sogar einen Treffpunkt, ja eine Szene für solche Treffen geben.


Interessant dabei ist, das es anscheinend auch jüngere weibliche “Fluchthelferinnen“  gibt, die davon Gebrauch machen. Immer mehr Flüchtlingshelferinnen haben Sex mit den von ihnen betreuten Asylwerbern, schreiben viele Blogs.  Ist das ein möglicher Antrieb, und war es nur eine Frage der Zeit, bis rauskommt, was viele sogenannte Flüchtlingshelferinnen wirklich antreibt?

Zu diesem Thema gibt es tatsächlich bereits im Internet allerhand Beiträge, man muss sie nur googeln. Der aktuellste hier:  Sie wollen Sex mit ihnen – im Gegenzug gibt es Geld und Geschenke. Ältere Frauen und junge gutaussehende Flüchtlinge – ein Abhängigkeitsverhältnis. 

Kommentare

  1. Emanuel7/26/2017

    Wenn (besonders junge) Menschen aus absolut repressiven Systemen ins liberale Europa kommen, muss das Gefühl der neuen Freiheit überwältigend sein.Dass junge Menschen in diesem Lebensalter einen sicheren emotionalen Anker in Form einer (am besten) erwachsenen Vertrauensperson brauchen, um nicht vom Weg abzukommen, sollte jeder wissen, der Kinder hat.

    AntwortenLöschen
  2. Corinna7/26/2017

    Und deshalb schaffen wir es nicht! Wer immer noch glaubt, dass wir die vielen, täglich mehr werdenden Flüchtlinge mit Sex integrieren und uns rund um die Uhr um sie kümmern können, ist absolut naiv. Ich schäme mich für diese Frauen.

    AntwortenLöschen
  3. Nichts, was mich jetzt überraschen würde.

    AntwortenLöschen
  4. Callas7/26/2017

    Was sind das nur für Frauen die sich für 10 Euro einen Flüchtling kaufen, ich werde das niemals verstehen. Dafür haben diese jungen Männer ihre Heimat verlassen um in Österreich und Deutschland auf den Strich zu gehen.

    AntwortenLöschen
  5. ...allerdings muss ja auch nicht jeder Mann eine junge hübsche Frau abbekommen - vielleichte sollte man den Flüchtlingen klarmachen, dass man(n) eben nicht alles haben kann. Insofern find ich es ja nicht schlecht das die Älteren und Willkommen Klatscherinnen( optisch meist eh nicht zum anschauen) sich zur Verfügung stellen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anonym7/26/2017

      Sehr schöne Sache. Ich denke, es ist extrem wertvoll, gerade jungen fremden Menschen dabei zu helfen, sich sexuell zu finden und ihre Richtung zu lenken. Die jungen Moslems werden sich natürlich so ihre Gedanken machen, wenn sie wie die Büffel bei den alten Schlachtschiffen herhalten müssen. Naja immerhin gibt’s ja ein einige wenige Euronen dafür.

      Löschen
    2. SIBYLLE7/26/2017

      Bitte nicht alle älteren Frauen in einen Topf reinwerfen. Das sind die Ausnahmen von denen hier geschrieben steht. Auch für mich ganz fürchterlich wie weit sich manche Frauen herablassen.

      Löschen
  6. Mag. Sabine M.7/26/2017

    Das Dritte Lebensalter startet mit der Rente und einer neuen Liebe. So So. Ob da allerdings der neue Mr. Right dabei sein wird, zumal in den meisten Religionen die Sexualität ausschließlich der Fortpflanzung dienen soll.

    AntwortenLöschen
  7. Es ist sicher als Flüchtling schwer, eine Freundin zu bekommen, was kein Wunder ist. Die Zugereisten haben alle nicht besonders viel zu bieten ... und die Frustration dieser Klientel wird mit jedem Tag größer. Insofern ist doch gut das die Flüchtlingshelferinnen im Bedarfsfall einspringen oder etwa nicht?

    AntwortenLöschen
  8. Doris047/26/2017

    Hier in Österreich bestimmen die Frauen (zumindest die guten) über sich selber. Das gilt übrigens auch für echte Männer. Deshalb braucht sich ein Flüchtling nicht als Opfer sehen, er soll das dankbar annehmen und glücklich sein.

    AntwortenLöschen
  9. Bergler Ilona7/26/2017

    man kann das auch so interpretieren, das hier die "armen geilen Flüchtlinge" dargestellt werden das die das alles nicht wollen. Ich bin ganz froh das es solche Frauen gibt die da mitmachen und sich einen Flüchtling angeln.

    AntwortenLöschen
  10. Anonym8/02/2017

    ...besser als aus Frust aggressiv herumlaufen jeden anpöbeln, begrapschen, Vergewaltigen...

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen